Gymnastikgruppe Body-fit Straubing e.V.

Saisonabschluss 2017,15- & 10-Jahres-Feier

Saisonabschluss Sommer 2017

Überraschungsradltour durch Straubing

 

Am Samstag, 29.07.17 trafen sich die Mitglieder der Gymnastikgruppe Body-fit zu einer Überraschungsradltour am Stadtturm.

Unter der Führung von Frau Ursula Bosl-Seitz wurden außergewöhnliche Ecken im Stadtbereich besucht. Angefangen von den Siechenhäusern

über die Schutzengelkirche zum Friedhof von Sankt Peter, weiter zum Alten Straubinger Friedhof an das Grab mit der Muttergottes mit den

Einschusslöchern aus dem Zweiten Weltkrieg.

Nach einer Kaffeepause im Café Dietl, ging es weiter auf dem Neuen Friedhof mit dem Besuch des Grabes des Letzten Türmers.

Die Radl Tour führt weiter an die Donau zu einem Sektempfang in den Agnes-Bernauer-Garten.

In der Parkanlage am Hagen wurde am Mahnmal an die Todesmärsche des KZ Flossenburg erinnert.

Im weiteren Verlauf der Tour wurde der Pulverturm besichtigt, wo einige Mitglieder die Namen von gefallen Verwandten entdeckten.

Nach der Wallfahrtskirche Frauenbrünnl, wo sich noch heute Gläubige aus der Quelle Wasser holen, stand der Besuch des Hubertus-Saals auf dem Programm.

Über den Weytterturm ging es  zum gemütlichen Abschluss in das Wirtshaus Zum Geiss.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

15 Jahre Gymnastikgruppe-Body-fit

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung feierte die Gymnastikgruppe-Body-fit Straubing das 15-jährige Bestehen. Runde die Hälfte der Mitglieder kamen am 20. September 2016 ins Gasthaus " Goldenes Rad" nach Aiterhofen. Nachdem, die bei Jahreshauptversammlungen übliche

Vereinsverwaltung beendet war, wurden 23 Mitglieder für die zehn bis fünfzehnjährige Mitgliedschaft geehrt. Als kleine Anerkennung für die jahrelange Treue erhielten die Mitglieder einen Schuhsack mit dem Embleme des Vereins. Ein gemütliches Beisammensein und eine gute Bewirtung durch das Team des Goldenes Rads rundeten den Abend ab.

 

 

 

Gymnastik-Gruppe Body fit feiert sein 10-jähriges Bestehen

 

Am Samstagnachmittag, 15.10.2011 trafen sich Mitglieder und Freunde des Vereins in der Aula des Ludwigsgymnasiums in Straubing.

Der Vorstand Frau Margita Lorenz eröffnete die Feier und freute sich, dass auch die Stadt Straubing in Person von Frau Bürgermeisterin Stelzl vertreten war. In einer kleinen Rückschau erinnerte Frau Lorenz an die Insolvenz des Postsportvereins mit der darin integrierten Abteilung Gymnastik. Um auch weiter in gewohnter Runde dem Sport nachgehen zu können entschloss sie sich, nach Rücksprache mit Ihrer Familie, den Verein „Gymnastikgruppe Body fit e.V.“ zu gründen. Aus den damals 33 Gründungsmitgliedern wuchs die Zahl rasch auf 100 Mitglieder an.

Dies sei vor allem auch den hoch motivierten Übungsleitern und dem dadurch breit gefächerten Stundenangebot zu verdanken.

Von Bauch-Beine-Po, Swingsticks-Gymnastik über Skirobic bis Body-Forming und Nordic Walking, wird von Montag bis Freitag für jeden Geschmack etwas angeboten.

Der Verein trägt auch das Prädikat „Sport pro Gesundheit“. d.h. dass alle Übungsleiter mit der Ausbildung „Prävention“ gesundheitsorientierte Gymnastikstunden leiten und die Stadt dafür unbürokratisch die Turnhallen zur Verfügung stellt und bei Problemen in Herrn Czieslik einen guten Ansprechpartner hat.

Wanninger Margit trug das Gedicht „Freue Dich“ vor und Lorenz Fritz erzählte in einem „Märchen“ verpackt, die großen und kleinen Hindernisse, die manchmal einen Vereinsalltag erschweren.

Frau Bürgermeister Stelzl überbrachte Glückwünsche der Stadt und ein Geschenk. Sie hob in Ihrer Ansprache die Kameradschaft hervor und wie wichtig diese im Sport sei und zeigte sich erfreut, dass der Verein auch gemeinsam Musicalfahrten besuche und so auch Aktivitäten über den Sport hinaus stattfinden.

Im Anschluss wurden 22 Gründungsmitglieder, welche auch weiterhin regelmäßig an den Stunden teilnehmen, mit einem kleinen Geschenk geehrt.

Der Auftritt von Stuber Eva als „Schönheitskönigin von Schneizlreuth“

sorgt für so manchen Lacher.

Die Übungsleiter zeigten in Ausschnitten aus dem Stundenangebot die Vielfältigkeit des Vereins. Ein gemütliches Beisammensein mit einer bayrischen Brotzeit rundete den Nachmittag ab.